11/12/2015 10:15

Zeit zum Lesen: 2 Minuten

7 Tipps für vernünftiges Einkaufen im Supermarkt

Beim Einkaufen ist das günstige Einkaufen die Hauptsache, denn das Ziel jedes Supermarktes ist es, Gewinn zu erzielen, indem man euch so viele Waren wie möglich verkauft. Wir haben für euch einige Empfehlungen vorbereitet, die helfen, nur das einzukaufen, was man wirklich braucht.

Kauft mit einer Liste ein
Ein zielgemäßes Shopping beruht auf Planung. Um sich von der Warenvielfalt nicht irritieren zu lassen und genau das zu kaufen, was man braucht, sollte man vor dem Einkaufen eine Liste der notwendigen Einkäufe erstellen und sich streng daran halten. Einkaufen mit einer Liste reduziert die Wahrscheinlichkeit, dass man impulsiv Geld ausgibt.

Geht nicht einkaufen, wenn ihr Hunger habt
Einkaufen mit leerem Bauch garantiert viel unnötiges Essen im Warenkorb. Das Gefühl der Sattheit ermöglicht es, vernünftig zu bleiben und nur das einzukaufen, was man braucht, und nicht das, was man im Augenblick essen will.

Vergleicht Preise für Kilogramm und Liter
Im Regal liegen nebeneinander zwei sehr ähnliche Packungen des gleichen Produktes verschiedener Hersteller. Der Preis ist gleich. Doch bei sorgfältiger Untersuchung stellt man fest, dass in einer 200 Gramm und in der anderen nur 180 Gramm sind. Ein alter, aber effektiver Marketingtrick. Man sollte also den Preis für Kilogramm oder Liter vergleichen, der heute schon in vielen Geschäften unter dem Preis der paketierten Lebensmittel angegeben wird.

Untersucht das nicht, was ihr nicht kaufen wolltet
Alle nicht geplanten Einkäufe werden aus dem Grund gemacht, dass der Käufer das angesehen, angetastet, beschnuppert oder probiert hat, was bei ihm positive Gefühle ausgelöst hat. Je mehr Aufmerksamkeit einem Produkt geschenkt wird, desto wahrscheinlicher ist es, dass es gekauft wird. Die Zone des erhöhten Risikos ist die Schlange an der Kasse, wo der absolute Großteil spontaner Einkäufe gemacht wird.

Nutzt den Korb und keinen Einkaufswagen
Ist die Einkaufsliste klein, nehmt immer einen kleinen Wagen oder gar einen Korb mit. Je größer der Korb ist, desto kleiner erscheint der Umfang der Einkäufe und desto stärker möchte man noch etwas in den Korb legen.

Kauft allein ein
Einkaufen mit ganzer Familie erhöht die Wahrscheinlichkeit ungeplanter Einkäufe, wenn z.B. Kinder Leckerbissen haben wollen.

Legen Sie im Voraus den Betrag fürs Einkaufen fest
Vernünftiger und sparsamer Umgang mit Geld heißt nicht nur, Listen zu machen und sich die ausgegebenen Beträge zu notieren, sondern auch die Ausgaben zu planen. Indem ihr das Maximalbudget für die nächste Woche oder Monat festlegt, motiviert ihr euch, sich an dessen Grenzen zu halten. Dies ist ein effektives Mittel, impulsive Ausgaben zu beschränken und finanzielle Selbstdisziplin zu entwickeln.

Um einen Kommentar zu hinterlassen, loggen Sie sich ein oder melden Sie sich an.

avatar

Antworten(0)